oethg logonewsletter hinweis

Die InfoComm in den USA ist eine Drehscheibe für professionelle Zusammenarbeit und Information. Die Veranstaltung, die vom 14.–16. Juni 2023 stattfindet, ist eine wichtige Ressource für AV-Standards, Zertifizierungen, Fortbildungen und Entwicklungen am Markt.

Digitale Signaturen bieten innovative Möglichkeiten. Foto: Moment Factory

Veranstaltet wird die größte AV-Ausstellung und -Konferenz der USA von der „Audiovisual and Integrated Experience Association“ (AVIXA). AVIXA hat mehr als 20.000 Mitglieder. Gemeinsam mit Partnern richtet AVIXA auch weitere Fachmessen und Konferenzen aus, u. a. auch die Integrated Systems Europe. Für 2023 sind mehrere neue Bereiche angekündigt, die Trends gut sichtbar machen.
 
Trailblazers Zone

Ein eigener Bereich ist Aussteller:innen gewidmet, die zum ersten Mal auf der InfoComm ausstellen. Die Debütant:innen zeigen ihre Innovationen und Beiträge zum globalen Pro AV Ecosystem. Zu erwarten sind wegweisende Lösungen von KI bis hin zu Augmented Reality und noch viel mehr.
 
InfoComm Esports Live

Teams von US-Colleges treten auf der Messe zu spannenden Matches gegeneinander an und präsentieren in diesem Rahmen die neuesten Referenzdesigns der Branche. Besucher:innen können die Industriestandards für die Einrichtung eines eigenen Spielfeldes für Wettbewerbe und eines Trainingsplatzes für die Vorbereitung auskundschaften. Parallel dazu wird eine Live-Online-Präsenz zum Aufbau einer Community rund um das College Esports Team entwickelt. 
 
Interactive Experience

Die Multimedia-Spezialisten von Moment Factory zeigen eine spektakuläre Auswahl an unterschiedlichen visuellen Systemen, um die innovativen Möglichkeiten von digitalen Signaturen vorzuführen. Die Aktivierung wird immersive Erlebnisse zeigen, die durch Kinect, Scanning und Tracking-Technologien geschaffen werden.
 
Fantasmic Tour, Disney Hollywood Studios

InfoComm-Besucher:innen sind eingeladen, an der Diskussionsrunde mit Fachleuten von Disney Live Entertainment teilzunehmen. Das Thema sind die aufregenden kreativen und technischen Neuerungen, die mit der Wiedereröffnung von „Fantasmic!“ eingeführt wurden. 
Nach den Ausführungen des Teams werden Teilnehmende in das Amphitheater geführt, um das bei den Fans beliebte Nachtspektakel in Aktion zu erleben.
 
Weitere Rahmenevents

Microsoft und Cisco kommen zur InfoComm zusammen, um über Fortschritte für hybride Arbeitsplätze zu sprechen. Das Treffen der Big Player wird mit Sicherheit spannend.
Digitale Signaturen sind ein InfoComm-Schwerpunkt, neben der D=SIGN-Konferenz, sind auch Rundgänge in den Messehallen und Networking-Events angekündigt. 
Die Bildungswege der Zukunft sind ein InfoComm-Schwerpunktthema 2023. Vorgestellt werden die neuesten Pro-AV-Lösungen für die Optimierung von Online-Unterricht samt Präsentationsprodukten und Streaming-Lösungen. Parallel dazu finden direkt auf der Messe natürlich auch noch klassische Präsenzveranstaltungen statt, wie z. B. die Trainings der Hersteller:innen, um neue Produkte vorzustellen.

(amp)

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.