oethg logonewsletter hinweis

Die Proben für Carmen in der Oper im Steinbruch konnten beginnen. Eine Vielzahl von Stahlträgern wurden verbaut.

Umfangreiche Vorplanungen sind notwendig gewesen, um das große Bühnenbild für die Carmen-Inszenierung zügig aufbauen zu können. Foto: Winter Artservice

In der Opernarena im burgenländischen Steinbruch St. Margarethen 2023 wird dieses Jahr Carmen von George Bizet vom 12. Juli - 20. August gegeben. Das Bühnenbild für Carmen ist heuer besonders aufwendig, groß, schwer und vielfach wandelbar. Ende Mai wurde es fertiggestellt und die ersten Proben konnten starten! Winter Artservice hat nach den Entwürfen von Bühnenbildner Allesandro Camera den Auftrag als Planer und Generalunternehmer mit Tischler-, Schlosser-, Bildhauer- und Malerarbeiten übernommen. 

Materialwahl mit Focus auf Ressourcenschonung

Zunehmend werden die Kulissen mit computerunterstützter Technik hergestellt was einen großen Einfluss auf den Materialverbrauch hat. Es wird reduziert oder ersetzt und auf verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen Wert gelegt. Die Oper im Steinbruch achtet auf möglichst nachhaltige Produktionsabläufe. Die ressourcenschonendste Technik ist übrigens Menschenkraft: Die rieseige, drehbaren, Bühnenteile können dank raffinierter Mechanismen von Hand – von vielen Händen – bewegt werden. 

Siebenfache Datenmenge 

Die Besonderheiten im aktuellen Jahr 2023 zeigen sich für Projektleiter Herbert Herl und sein Team besonders deutlich.

• das Styroporvolumen konnte um ein Drittel verringert werden
• Der Papierbedarf hat sich um die Hälfte reduziert da die Daten für die computerunterstützte Produktion direkt als Daten verwendet wurden.
• Der Zeitaufwand der computerunterstützten Maschinen wie 3D –Fräsen, 3D-Druck, CNC-Holzbearbeitung und das Fräsen mit dem Roboter stiegen um ein Drittel
• das Datenvolumen erhöhte sich um das Siebenfache!
• Durch die riesigen Drehmechanismen auf der Bühnen haben sich Stahl- und Ballastgewicht um das Dreifache erhöht.

Lesen Sie mehr darüber in unserer nächsten Ausgabe von PROSPECT, der Zeitschrift der Theatertechnischen Gesellschaft.

Programm und Karten.

(hst)

 

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.